Kurse

Eine voll ausgestattete Goldschmiedewerkstatt mit 3 - max. 6 exklusiven Arbeitsplätzen erwartet Sie im Ladenatelier Juvels in der Mühle Tiefenbrunnen.

Im Kurs lernen Sie feilen, löten, schmieden, Wachsmodelle schnitzen und sogar giessen. Auch das Fassen von Steinen sowie die Sondertechnik Emaillieren sind für fortgeschrittene Kursteilnehmer möglich. Alle Techniken werden von der Goldschmiedin Mireille Lalive d'Epinay professionell begleitet.

Ausserdem können Sie Ihr eigenes Altgold weiterverarbeiten .

Recycling vom Feinsten !

«Ich arbeite seit 25 Jahren als Goldschmiedin und habe schon jahrelange Erfahrung als Kursleiterin. Das Vermitteln meines geliebten Handwerks in kleinen Gruppen ist besonders intensiv und dadurch für jeden Einzelnen von grösstem Nutzen.»

(Mireille Lalive)

Goldschmiedekurs  1 ausgebucht

Kurs 1:

für Anfänger oder Fortgeschrittene
am Mittwochabend von 18 - 21 Uhr


Start am: 21.10.
Dann: 28.10./ 4.11./ 11.11./ 18.11./ 25.11./ 
Ausweichdatum am 2.12.

Kosten: 595.- / Person

Den Anfängern werden zuerst alle Grundtechniken des Goldschmiedehandwerks gezeigt.
Es wird gesägt, gefeilt, gebohrt und gelötet.
Anhand eigener Ideen und den dadurch gewonnenen Erfahrungen dürfen Projekte geplant und auch mit eigenem Altgold umgesetzt werden.

Genauso Platz haben hier die Kreativen, die schon Erfahrungen mit den Goldschmiedetechniken gemacht haben und gerne ein schönes Projekt mit fachkundiger Unterstützung umsetzen möchten.
In diesem Kurs sind auch Sondertechniken möglich, wie zum Beispiel Steine fassen, emaillieren oder schmieden, oder sogar Modelle via Wachsschnitzen und Giessen umzusetzen.

Goldschmiedekurs 2 ausgebucht

Kurs 2: 

für Anfänger oder Fortgeschrittene
Donnerstagmorgen von 9 -12 Uhr
Start am 22.10.
Dann: 29.10./ 5.11./ 12.11./ 19.11./ 26.11./ 
Ausweichdatum am 3.12.

Kosten: 595.- / Person

Informationen dazu siehe Goldschmiedekurs 1
 

Goldschmiedekurs 3

Wachsmodelle schnitzen Kurs für Einsteiger
bei Mireille Lalive d'Epinay

Keine Vorkenntnisse nötig aber dreidimensionales Vorstellungsvermögen ist Grundvoraussetzung

 

Das Wachsschnitzen ist eine spannende Technik, die uns Goldschmieden ermöglicht, dreidimensionale Stücke zu kreieren, die mit den üblichen Goldschmiedtechniken so nicht möglich sind. Von Ringen bis hin zu kleinen Skulpturen sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Schlichte Modelle können sogar direkt im archaischen Sandgussverfahren gegossen werden.

Auch hier können Sie Ihr Altgold verwenden.

 

Hier gibt es im Moment keinen Kurs - bei Interesse kann das Wachsschnitzen aber gerne in einem

der anderen Kurse gelernt werden.

Anmelden ...
 

Goldschmiedeatelier in der Mühle Tiefenbrunnen, Seefeldstr. 219, 8008 Zürich, info@juvels.ch